Hintergrundinformationen: "Das erste Semester" - Freundeskreis Guildo Horn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hintergrundinformationen: "Das erste Semester"

Guildo
 
 

Ein Student will sich mit dem Geld seines Großvaters ein schönes Leben machen.

Andreas Schirmer hatte sich sein Studium ganz anders vorgestellt. Von wegen lockeres Studentenleben – sein Opa will es ihm nur finanzieren, wenn er nach einem Semester zwei Scheine und eine Freundin vorweisen kann. Beide Bedingungen stellen sich als äußerst schwierig zu bewältigen heraus, vor allem, als sich auch noch sein Stiefvater einmischt…

Gelangweilt vom Landleben zieht Andreas Schimmer zwecks Studium nach Köln. Mächtig Auftrieb erhält sein Engagement, als sein Großvater ihm verspricht, ihn mit 150 000 Mark zu unterstützen, sollte er nach dem ersten Semester zwei Seminarscheine und eine feste Freundin vorweisen können. Anfangs läuft auch alles glatt: Andreas lernt zwei Studentinnen kennen, und auch an der Uni läuft es nach Startschwierigkeiten ganz ordentlich. Doch dann zeigen die Intrigen seines Stiefvaters Rolf, der sein erhofftes Erbe dahinschwinden sieht, erste Wirkung…

Seinem Studium fiebert Andreas schon mit Spannung entgegen. Doch dann verkündet sein Opa, das er den Jüngling nur dann finanziell unterstützen wird, wenn er innerhalb eines Semesters mindestens zwei Scheine und eine feste Freundin vorweisen kann. Streßige Tage für den Jung-Studenten beginnen. Schräge deutsche Komödie.

 
 

Darsteller

Christian Kahrmann - Andreas
Yutah Lorenz - Marlis
Radost Bokel - Lea
Alexander Schottky - Dietmar
Hasso Degner - Opa Erwin
Tana Schanzara - Frau Buchenhecker
Ralph Morgenstern - Restaurantleiter
Vita Kowala - Mutter Elke
Jürgen Zeltinger - Wirt
Guildo Horn - Musiker
Sissi Perlinger - Frau Dormin



weitere Informationen:

Regie: Uwe Boll
Länge: 99 Min
FSK: 6 Jahre
Kinostart: 17.04.1997


hier kann die DVD bestellt werden

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü